†   Pegasus


Pegasus... Im Spätsommer 1997 kam er als verwöhntes, unerzogenes Untier zu uns. Damals waren wir, also Jana und ich, gerade mal 10 Jahre alt.
Als frisch gebackene Pferdebesitzer traten wir natürlich in alle Fettnäpfchen, die man nur finden konnte. Viel Ärger hatten wir mit ihm. Er war ein sehr ranghohes Herdenmitglied und so wirklich interessierte ihn es nicht, was wir Kids von ihm wollten... mal abgesehen von seinem aggressiven Verhalten gegenüber Fremden und seinem ständigen Schmeißen nach anderen Pferden, war er doch eigentlich ein ganz Lieber! Durch diese und ähnliche Aktionen bekam er allmählich den Ruf eines Verbrechers und kaum einer traute sich mehr an ihn ran.
Anfangs kümmerten wir uns zu dritt um ihn, doch nach 2 Jahren, nachdem er meine Mutter böse abgesetzt hatte und wir uns daraufhin den Carlo holten, war Jana praktisch die einzige Bezugsperson. Jana kam nach einer Weile sehr gut mit ihm klar. Er schmiss und giftete nicht mehr in den Ausmaßen, wie früher. Er wurde langsam Erwachsen!
Gegen April 2002 wurde Pega krank. Zuerst lahmte er immer nur für kurze Zeit sehr häufig hintereinander. Nachdem der Tierarzt den linken Vorderhuf röntge, war klar, warum er solche Schmerzen hatte. Ein Knochensplitter verursachte knapp über dem Huf eine Entzündung, die einfach nicht abheilte. Nach zahlreichen sehr aufwendigen und dennoch fehlgeschlagenen Versuchen, ihn wieder fit zu kriegen, entschlossen wir schweren Herzens, ihn von seinem Leid zu befreien. Wenn ich so zurückdenke, bereu' ich es sehr, nicht mehr Zeit mit ihm verbracht zu haben.



Jana in Aktion!


Die Anfänge des Spanischen Schrittes... ...und das Ganze in Perfektion *rofl*

Pega und Carlo Fettgefressen*g* Dreck ist soo toll!